TGA-Kongress 2018 | Innovationen in der Raumlufttechnik, Forschung und Wissenschaft
50957
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-50957,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

TGA-Kongress 2018:

In Kürze finden Sie hier ein Anmeldeformular und weitere Informationen
zum Vortragsprogramm und zu den Referenten.

Grußwort

von Brigitte Zypries

Bundesministerin für Wirtschaft und Energie

für den TGA-Kongress 2018

Der Gebäudesektor besitzt zentrale Bedeutung für eine erfolgreiche Energiewende. Rund 35 Prozent des gesamten Endenergieverbrauchs in Deutschland entfallen nach wie vor auf diesen Bereich.

Bereits im Energiekonzept aus dem Jahr 2010 hat die Bundesregierung das Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands bis 2050 festgelegt. In der Energieeffizienzstrategie Gebäude wurde der Weg dorthin skizziert. Gerade im Gebäudesektor werden einzelne Maßnahmen nicht ausreichen. Wir brauchen einen Dreiklang aus „Efficiency First“, der Nutzung von erneuerbaren Energien und der Sektorkopplung, um unsere anspruchsvollen Ziele eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands zu erreichen. Forschung und Innovation sind hier Wegbereiter für ambitionierte und zukunftsfähige Technologielösungen.

Die technische Gebäudeausrüstung ist ein wichtiger Innovationsmotor und spielt bei der Umsetzung dieses Dreiklangs im Gebäudebereich eine wesentliche Rolle. Gerne habe ich daher die Schirmherrschaft für den TGA-Kongress 2018 übernommen. Ich wünsche allen Beteiligten interessante Diskussionen und einen spannenden Austausch zu allen Themen, die die Energiewende voranbringen.

zypris_sig_neu

Der Kongress 2018

Im Jahr 2016 wurde in Deutschland erstmals wieder ein rein technisch-wissenschaftlicher Kongress für die technische Gebäudeausrüstung etabliert. Rund 350 Teilnehmer bei der Erstveranstaltung zeigten deutlich den Bedarf an einem solchen Format. Lag der thematische Schwerpunkt der Erstveranstaltung noch auf dem Gebiet der Klima- und Lüftungstechnik, sollen jetzt die Heizungstechnik sowie weitere Teilbereiche der technischen Gebäudeausrüstung eingebunden werden. Nach wie vor fördert der TGA-Kongress den fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft, Industrie, Planung und Anlagenbau und soll wissenschaftliche Kenntnisse schneller in die Praxis bringen. Im zweitägigen Kongressprogramm werden am ersten Tag normungs- und verordnungsnahe Themen im Plenum vorgestellt und diskutiert. Am zweiten Tag stehen in parallelen Sessions die wissenschaftlichen Themen im Vordergrund, und es werden Ergebnisse aus laufenden Forschungsvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie der Industrie präsentiert.

Infos auf einen Blick

Datum:

22. und 23. März 2018

Ort:

Technische Universität (TU) Berlin

Straße des 17. Juni 135

10623 Berlin

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bus- und Bahn-Haltestellen sowie Hotelvorschläge in der Nähe des zentralen Campus finden Sie unter Anreise/Unterkunft

Das Programm  finden Sie HIER

 

Den Flyer zum Kongress als PDF incl. Programm können Sie HIER herunterladen

 

Spreefahrt am 22. März durch die Innenstadt mit der MS Alexander von Humboldt – Fahrgastschiff der Luxusklasse.

Abfahrt (19 Uhr) und Ankunft (ca. 22 Uhr): Gotzkowskybrücke, 10555 Berlin (Moabit/Charlottenburg).
Entfernung vom Tagungsort TU Berlin ca. 1,5 km – 20 Minuten Fußweg. Bootsfahrt, Buffet und Getränke sind in der Teilnahmegebühr enthalten.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir, die Teilnahme bei der Anmeldung separat zu vermerken.

Kongressteilnahme eintägig:
110,00 Euro zuzügl. MwSt.
Kongressteilnahme zweitägig:
160,00 Euro zuzügl. MwSt.
Mitgliedsunternehmen der Trägerverbände erhalten 15 % Rabatt auf die Teilnahmegebühren
Studententarif (nur mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung):
40,00 Euro zuzügl. MwSt.

In den Teilnahmengebühren enthalten sind Tagungsverpflegung, Tagungsunterlagen und das Abendprogramm.

Anmeldung:

Ihre Anmeldung erbitten wir bis spätestens 11.03.2018 über das Online-Anmeldeformular HIER,

oder laden Sie sich den Kongress-Flyer mit Anmeldeformular zum ausdrucken HIER herunter.

Nach Eingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über Ihre Teilnahmegebühr.
Bitte beachten Sie, dass Sie erst nach Eingang der Zahlung als Teilnehmer registriert werden.


Stornierung:

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nur bei schriftlicher Abmeldung bis 2 Wochen vor der Veranstaltung (Poststempel) die Teilnahmegebühr (abzüglich 50,00 Euro zuzügl. MwSt. für Bearbeitungskosten) erstattet wird. Bei Abmeldung nach diesem Termin wird die Teilnahmegebühr in voller Höhe berechnet. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich.

Fachverband Gebäude-Klima e. V.

Danziger Straße 20

74321 Bietigheim-Bissingen

Tel.: 07142 7888990

Fax: 07142 78889919

E-Mail: info(at)fgk.de

Internet: www.fgk.de

Wissenschaftlicher Beirat

Uwe Franzke
Institut für Luft- und Kältetechnik Dresden

Christoph Kaup
Fachverband Gebäude-Klima e. V. / Umwelt-Campus Birkenfeld, Hochschule Trier

Martin Kriegel
Hermann-Rietschel-Institut, Technische Universität Berlin

Andreas Lücke
BDH Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e. V.

Dirk Müller
E.ON ERC, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Ulrich Pfeiffenberger
IGP Ingenieurges. Pfeiffenberger mbH

Karl-Walter Schuster
Fachverband Gebäude-Klima e. V. / Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.

Joachim Seifert
Technische Universität Dresden

Hermann Sperber
Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.

Konstantinos Stergiaropoulos
Universität Stuttgart, IGE Institut für GebäudeEnergetik

Udo Ranner
Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V.

Trägerverbände

Fachverband Gebäude-Klima e. V.
(FGK)

Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V.
(BTGA)

Bundesverband der

Deutschen Heizungsindustrie

(BDH)

Herstellerverband 

Raumlufttechnische Geräte e. V.

(RLT-Herstellerverband)