TGA-Kongress 2018 | Das Programm 2018
51508
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-51508,edgt-core-1.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Das Programm

1. Tag

 

Donnerstag, 22. März 2018

Empfang und Begrüßung


12.00
Empfang im Lichthof
13.00
Begrüßung und Moderation, Günther Mertz, TGA-Repräsentanz Berlin
13.05
Grußwort Thorsten Herdan, Abteilungsleiter der Energiepolitik – Wärme und Effizienz, BMWi
13.20
Grußwort Christoph Kaup, Vorsitzender FGK e. V.
13.25
Grußwort Hermann Sperber, Präsident BTGA e. V.
13.30
Grußwort Frank Ernst, Vorsitzender RLT-Herstellerverband e. V.
13.35
Grußwort Manfred Greis, Präsident BDH e. V.
13.40
Grußwort Uwe Franzke, Vorsitzender VDI-Fachbeirat Technische Gebäudeausrüstung
13.45
Begleitforschung Gebäude und Quartiere, Vertreter des BMWi, Dirk Müller, Leiter der Begleitforschung
14.15
Stand der europäischen Normung, Claus Händel, FGK e. V.
14.45
Kaffeepause

 

 

Systemlösungen

Leitung Uwe Franzke

 

15:20
Thermisch-energetische Untersuchung von RLT-Anlagenkonzepten mit zentraler und dezentraler Anordnung am Beispiel eines komplexen Bürogebäudes

Matthias Eydner, Levente Düsco, Konstantinos Stergiaropoulos, Universität Stuttgart,IGE Institut für GebäudeEnergetik

15:40
Funkkommunikationssystem für die optimierte Regelung von Ventilatoren in Lüftungs- und Klimasystemen

Alexander Hoh, Deniz Celik, Trox GmbH; Dirk Müller, RWTH Aachen University; Jörg Wollert, FH Aachen

16:00
Hybride Lösung: zentral lüften und dezentral temperieren

Hermann Ensink, Kampmann GmbH

16:20
Vergleich der Anlagentechnik und des Energieverbrauchs heutiger Shopping-Center

Mu Huang, Dirk Bohne, Leibniz Universität Hannover, Abteilung Gebäudetechnik

16:40
Einfluss der Tunnelluft auf die Entzugsleistung von Tunnelabsorbern – Ergebnisse der Messungen im Fasanenhoftunnel in Stuttgart

Anders Berg, Silke Rott, Konstantinos Stergiaropoulos, Universität Stuttgart, IGE Institut für GebäudeEnergetik

17:00
Ende

 

Änderungen am Programm vorbehalten

Wärme- und Stoffübertragung in RLT-Anlagen

Leitung Clemens Felsmann

 

15:20
Entwicklung eines Prüfstands zur Kalibrierung eines zweidimensionalen Strömungssensors für geringe Luftgeschwindigkeiten

Yuanchen Wang, Universität Stuttgart, IGE Institut für GebäudeEnergetik

15:40
Modulare indirekte Verdungstungskühlung

Ingo Kotting, Kampmann GmbH, Nova Apparate GmbH

16:00
Strukturierte Lamellenwärmeübertrager mit Ovalrohren

Christoph Kaup, Howatherm Klimatechnik GmbH

16:20
Thermoaktive Textilien zur Raumklimatisierung – vom Prototyp zum Demonstrator

Clemens Felsmann, Markus Arendt, Ralf Gritzki, Claudia Kandzia, Markus Rösler, Institut für Energietechnik, TU Dresden

16:40
Integration einer kompakten Adsorptionskältemaschine in ein bestehendes leistungsfähiges Adiabatisches System

Ralph Berger, Menerga GmbH

17:00
Ende

 

Änderungen am Programm vorbehalten

Luftkanäle und Hydraulik

Leitung Claus Händel

 

15:20
Methoden zur Widerstandsminderung in thermischen Verteilnetzen auf Basis bionischer Lösungsansätze

Daniel Brandt, Karsten Tawackolian, Martin Kriegel, Hermann-Rietschel-Institut, Fachgebiet Gebäude-Energie-Systeme, TU Berlin

15:40
Druckverlustoptimierung eines 90 °-Bogens: Numerische und Experimentelle Untersuchung

Moustapha Doumbia, Martin Kriegel, Hermann-Rietschel-Institut, Fachgebiet Gebäude-Energie-Systeme, TU Berlin

16:00
Entwicklung eines modularen Baukastensystems für hydraulische Gebäudeenergiesysteme

A. Kümpel, J. Teichmann, P. Matthes, P. Mathis, D. Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center; J. Oppermann, Wilo SE

16:20
Impact of ductwork airtightness on fan energy use, calculation model and test case

Valerie Leprince, Mez-Technik GmbH; François Rémi Carrié, ICEE

16:40
Einfluss der Leckage auf die Energieeffizienz

Christoph Kaup, Howatherm Klimatechnik GmbH

17:00
Ende

 

Änderungen am Programm vorbehalten

19:00 – 22:00 Uhr

Spreefahrt durch die Innenstadt mit der MS Alexander von Humboldt – Fahrgastschiff der Luxusklasse.

Abfahrt und Ankunft: Gotzkowskybrücke, 10555 Berlin (Moabit/Charlottenburg). Entfernung vom Tagungsort TU Berlin ca. 1,5 km – 20 Minuten Fußweg.

Bootsfahrt, Buffet und Getränke sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir, die Teilnahme bei der Anmeldung separat zu vermerken.

 

Im Anschluss

After-Show-Party

Im Anschluss an die Abendveranstaltung findet im Hermann-Rietschel-Institut, Marchstraße 4, 10587 Berlin, eine After-Show-Party statt.

2. Tag

 

Freitag, 23. März 2018

Komponentenentwicklung

Leitung Dirk Müller

 

9:00
New centrifugal fan design for air handling units

Walter Angelis, Frieder Lörcher, Ziehl-Abegg SE

9:20
Neuartiger Schalldämpfer in Kombination mit freilaufenden Radialventilatoren für den Einsatz in Klima-Zentralgeräten

Thomas Wolters, Jochen Hampel, Trox GmbH

9:40
Feldversuch im Labor: Entwicklungsplattform für intelligente Gebäudeenergiesysteme

Moritz Lauster, Nina Kopmann, Philipp Mehrfeld, Markus Nürenberg, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

10:00
Leistungspotential Adiabater Kühlung in Verbindung mit dem Regelkonzept

Frank Ernst, Menerga GmbH

10:20
Die mehrdimensionale Optimierung der Wärmerückgewinnung in Europa

Christoph Kaup, Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld Fachbereich Umweltplanung / Umwelttechnik

10:40
Kaffeepause

 

 

Planungsprozess und BIM

Leitung Ulrich Pfeiffenberger

 

11:10
Schwachstellen der fragmentierten Struktur entlang der Wertschöpfung im Bauprozess

Nils Stieglitz, Frankfurt School of Finance & Management

11:30
Integrale Planung BIM in der TGA

Christoph van Treeck, RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D

11:50
Integrale Planung eines Seminarcenters mit Leuchtturmcharakter

Christoph van Treeck, RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Energieeffi zientes Bauen E3D

12:10
Synergien der beiden Konzepte BIM und Industrie 4.0

Maximilian Both, Jochen Müller, Institut für Technische Gebäudeausrüstung, TH Köln

12:30
CAMPER (CAMPus EnergieverbrauchsReduktion)

Annina Gritzki, Clemens Felsmann, Technische Universität Dresden

12:50
Mittagessen

 

 

Energetische Bewertung und Monitoring

Leitung Christoph Kaup

 

13:50
Energetische Bewertung von regenerativen Wärmeerzeugern in der DIN V 18599:2016 – ein Vergleich mit Jahressimulationen

Osman Akyildiz, Universität Stuttgart, IGE Institut für GebäudeEnergetik

14:10
Quickcheck für RLT- und Klimakälteanlagen – Potenzialanalyse leicht gemacht

Ronny Mai, ILK Dresden gGmbH, Hauptbereich Luft- und Klimatechnik

14:30
Energielabel für RLT-Systeme

Heiko Schiller, schiller engineering

14:50
Monitoring mit Überwachung zur Sicherstellung energetischer und anlagenspezifischer Kennwerte am Beispiel eines Kreislaufverbundsystems zur Klimatisierung eines Bürogebäudes

Andreas Wißpeintner, Huber & Ranner GmbH

15:10
Komfortables Raumklima – ist das gesund?

Walter Hugentobler, FMH für Allgemeine Innere Medizin

15:30
Abschlussdiskussion und Verabschiedung
Günther Mertz, TGA-Repräsentanz Berlin

 

Änderungen am Programm vorbehalten

Betriebsführungsstrategien

Leitung Hermann Sperber

 

9:00
Entwicklung eines Systems zur raumweisen Nutzeridentifikation

Tobias Henzler, Anders Berg, Osman Akyildiz, Phillip Wachter, Konstantinos Stergiaropoulos, Universität Stuttgart, IGE Institut für GebäudeEnergetik

9:20
System und Verfahren zur cloudbasierten Betriebsoptimierung von Nichtwohngebäuden

Erik Brümmendorf, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

9:40
Betriebsführungsstrategien zur Steigerung der elektrischen Energieeffizienz bei der thermischen Kälteerzeugung

Christopher Paitazoglou, Jan Albers, Stefan Petersen, TU Berlin, Institut für Energietechnik

10:00
Methode und Potential der Modus-basierten Steuerungsentwicklung für die Gebäudetechnik

Thomas Schild, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

10:20
Anwendung ausgewählter überwacht-lernender Methoden zur Zeitreihenklassifikation in Gebäudeautomationssystemen

Johannes Fütterer, aedifion GmbH

10:40
Kaffeepause

 

 

IKT – Plattformen für Gebäude und Quartiere

Leitung Karl-Walter Schuster

 

11:10
Digitalisierung in der Gebäudeenergietechnik – Teil 1

Joachim Seifert, Karl-Eugen Wolfgang, P. Seidel, Institut für Energietechnik, TU Dresden

11:30
Digitalisierung in der Gebäudeenergietechnik – Teil 2

Karl-Eugen Wolfgang, P. Seidel, Joachim Seifert, Institut für Energietechnik, TU Dresden

11:50
Entwicklung einer Cloud-Plattform mit integriertem Gebäudemonitoring zur Verbesserung der Energieeffizienz in Stadtquartieren

Anna Scholl, Jan Schiefelbein, Marcus Fuchs, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

12:10
Modellbasierte Energiebedarfsvorhersage und Gebäudebetriebsüberwachung mittels einer IoT-Plattform

Nicolas Réhault, Dominik Wystrcil, Tim Rist, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme

12:30
Optimierung der Energieversorgung von Liegenschaften unter Berücksichtigung veränderlicher Lastkurven

Peter Remmen, Michael Mans, Marcus Fuchs, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

12:50
Mittagessen

 

 

Qualitätssicherung in der Gebäudeautomation

Leitung Joachim Seifert

 

13:50
Standardisierte digitale Daten für den energieeffizienten Betrieb von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung

Florian Stinner, Alina Kornas, Marc Baranski, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center; Nicolas Réhault, Tim Rist, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme

14:10
DIN EN 15232 – Zertifizierte Energieeffizienz in Gebäuden? Eu.Bac Zertifizierung auf dem Prüfstand

Eckehard Fiedler, Krantz GmbH

14:30
Automatisierte simulationsgestützte Tests von Gebäudeautomationssoftware

Marc Baranski, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

14:50
Testierung von anwendungsorientierten Systemen der Gebäudeautomation

Ralf Ulmer, Robin Nienhaus, Eike Hinck, Institut für technische Gebäudeausrüstung, TH Köln

 

Änderungen am Programm vorbehalten

Raumluftströmungen

Leitung Martin Kriegel

 

9:00

Strömungssimulation von Schullüftungssystemen mit Mischlüftung

Bernhard Mayr, Mohammad Reza Adili, Konstantinos Stergiaropoulos, Universität Stuttgart, IGE Institut für GebäudeEnergetik

9:20

Strömungscharakteristischer Vergleich dezentraler Lüftungsauslegungen in Wohnräumen mittels CFD-Simulation

Tim Röder, Paul Mathis, Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research

Center

9:40

Einsatzgrenzen fassadennaher Luftführungssysteme und Grenzen der Misch-Quelllüftung als Ergebnis parametrischer Strömungsversuche

Ralf Wagner, LTG Aktiengesellschaft

10:00

Umsetzung einer Zonenlüftung – Erfahrungen aus dem Projekt MinMax-Lüftung

Michael Klemke, Martin Kriegel, Hermann-Rietschel-Institut, Fachgebiet Gebäude-Energie-Systeme, TU Berlin

10:20

Modellbildung von Lüftungsgeräten und Apparaten für das KWL-Tool

Heinrich Huber, Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE; Adrian Tschui, Chris Bürgi, Hochschule Luzern Enerhaus Web Services GmbH

10:40

Kaffeepause

 

 

Raumluftströmungen und Messtechnik

Leitung Konstantinos Stergiaropoulos:

 

11:10

Sichtbarmachung von Luftströmungen mittels Schlieren-Verfahren

Thomas Möller, Conrad Völker, Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauphysik

11:30

Modellierung der horizontalen Ablenkung einer Verdrängungsströmung

Benjamin Zielke, Valeria Hofer, Hansjörg Rotheudt, Gerrid Brockmann, Martin Kriegel, Hermann-Rietschel-Institut, Fachgebiet Gebäude-Energie-Systeme, TU Berlin

11:50

Sicherer Betrieb von Laboren, Betrachtung der Interaktion von Digestorien und Luftführung

Tobias Finken, Krantz GmbH

12:10

Stabilität der Raumluftströmung in Operationsräumen bei realitätsnaher Lastanordnung

Valeria Hofer, Hermann-Rietschel-Institut, Fachgebiet Gebäude-Energie-Systeme, TU Berlin

12:30

Anwendungen der Tracergasmethodik bei instationärer Lüftung: Bestimmung der Lüftungseffektivität und der Geräte-Leckage

Michael Meister, LTG Aktiengesellschaft

12:50

Mittagessen

 

 

Raumluftqualität und instationäre Lüftung

Leitung Udo Ranner

 

13:50

Raumluftqualität – Einflussfaktoren bei der Bemessung der Außenluftvolumenströme (DIN EN 16798-1:2015-07 – Entwurf)

Peter Thiel, Rud. Otto Meyer Technik Ltd. & Co. KG

14:10

Zur Bewertung des Raumklimas anhand von Mittelwert und Median im instationären Betrieb von Quelllüftung

Eugen Lichtner, Gerrid Brockmann, Martin Kriegel, Hermann-Rietschel-Institut,TU Berlin

14:30

Erweiterung der Einsatzgrenzen fassadennaher Luftführungssysteme durch instationäre Lüftung

Ralf Wagner, LTG Aktiengesellschaft

14:50

Bewertung von Entrauchungsystemen unter unsicheren Randbedingungen

Dirk Müller, RWTH Aachen University, E.ON Energy Research Center

 

Änderungen am Programm vorbehalten